Der Traditionschor, die „Voices of Harmony“, Marianne Wycisk und Vincent Knüppe begeistern beim Eintracht-Konzert

Chor & Solistenkonzert 14.04.2013

Der gesamte Eintracht Gesangverein

Maintal.- „Singen ist Leben, Singen ist Freude, Singen ist Liebe, öffnet das Herz“ – diese Textzeile stellte am späten Sonntagnachmittag im Bürgerhaus Bischofsheim nicht nur das Motto des Chor· und Solistenkonzerts dar, sondem steht sinnbildlich auch für dle gesamte Arbeit des Gesangvereins Eintracht Bischofsheim.

Denn obwohl die Eintracht im kommenden Jahr schon auf ihr 140. jähriges Bestehen zurückblicken kann, zeigte sie sich doch äußerst lebendig.

Über 80 Sänger sowohl des Traditionschors als auch der „Voices of Harmony“ traten am Sonntag an und hatten neben der eigenen Stimmgewalt noch eine Solistin samt Pianisten im Gepäck.
Die gebürtige Hessin Marianne Wycisk (Sopran) war bereits 2009 Gast des Gesangvereins Eintracht gewesen und hatte dieses Jahr gerne wiederum zugesagt.

Als Überraschung entpuppte sich ihr neuer Klavierpartner Vincent Knüppe, der sie mit seinen erst knapp 15 Jahren virtuos begleitete wie ein ganz Großer.
Vincent Knüppe, der Klavier spielt, seit er sechs Jahre alt ist, hatte schon im Jahr 2011 den Sparkassen
Musikpreis gewonnen.

pdf-button

Quelle: Maintal Tagesanzeiger
Bericht: Alexandra Hellbrück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächste Termine
[eventlist]